Editorial

Neue Kreml-Webseite

Alles neu hier!? Die neue Kreml-Webseite ist nach einmonatigem Probelauf seit Anfang März 2017 unter www.kreml-kulturhaus.de frei geschaltet. 16 Jahre hat die ‚alte’ Webseite ihren Dienst getan. Der neu gestaltete Webauftritt des KREML Kulturhauses basiert auf WordPress, einer freien Webanwendung zur Verwaltung von Texten und Bildern. WordPress wurde 2001 entwickelt und gewann in 2007 den Open Source CMS Award in der Kategorie Best Open Source Social Networking Content Management System und in 2009 in der Kategorie Overall Best Open Source CMS.

 

Beim Aufbau der Webseite wurde insbesondere auf die kalendarische, auch tagesgenaue Abbildung aller Veranstaltungen im Kreml Kulturhaus geachtet – dabei wurde aus Gründen der Klarheit und Transparenz auf die bisherige monatsweise Präsentation verzichtet und eine kontinuierlich fortlaufende Darstellungsform gewählt. Natürlich lässt sich die Vielzahl der Veranstaltungen auch thematisch nach den Bereichen im Kreml ordnen: Kino, Kultur (mit Untersparten), Weiterbildung (mit Untersparten), Kinder- u. Jugendkunstwerkstatt/ Kinder, Mehrgenerationenhaus u. Haus der Familie, Chor, Waldkindergarten und Café. Auch eine zeitliche Sortierung/ Eingrenzung ist über die Suchfunktion möglich. Und zudem lassen sich Datum/ Zeit und Thema/ Bereich über die Suchfunktionen im Ergebnis als Schnittmenge darstellen und weisen entsprechende Veranstaltungen aus. Mit der Darstellungsform nach Bereichen wird zudem zu jedem einzelnen Bereich im Kreml direkt ein kurzer ‚Steckbrief’ geliefert.

 

Besondere Bedeutung kommt bei dem neuen Webauftritt auch dem Cafébetrieb zu: Hier besteht nun die Möglichkeit, tagesaktuelle Gastronomieangebote genauso einfließen zu lassen wie die Mittagsmenükarte oder die reguläre Speisekarte. Auch lassen sich direkt besondere Veranstaltungen abbilden, die zu Teilen oder ganz im Kreml-Café stattfinden (u.a. KinoMatinée, KinoDinner, Musikabend, Live-Musik im Café). Und selbstverständlich lässt sich hierüber auch Kontakt aufnehmen, wenn eine größere private Feierlichkeit in den Räumen des KREML Kulturhauses geplant ist.

 

Unter dem Menüpunkt Kontakt/Informationen schließlich gibt es die üblichen Hinweise wie Anfahrt, Freiwilliges Jahr im Kreml, Förderer/ Sponsoren, Presseinfos, Impressum sowie Downloads (hier lässt sich u.a. auch das komplette vorliegende Programmheft als pdf-Datei runterladen).

 

Die neue Webseite ist auch für Tabletts wie für Smartphones optimiert. Aber am besten selbst einmal die Webseite unter www.kreml-kulturhaus.de ausprobieren – man gelangt so auf die Startseite.

 

Über weitere Anregungen freuen wir uns – einfach mailen unter info@kreml-kulturhaus.de.

 

KREML Kulturhaus

Die Redaktion