Arbeiten im Kreml

Lehrkraft für Sprach- und Orientierungskurse 2017

Wir suchen ab sofort für unsere Sprachkurse für Flüchtlinge 2017 in der Verbandsgemeinde Hahnstätten Lehrkräfte für Kursangebote und Situationsanalyse.

Bewerbungen an:
Kreml-Kulturhaus
Silke Löhr
Burgschwalbacher Str. 8
65623 Hahnstätten
Fon: 06430-929724
Mail: silke.loehr@kreml-kulturhaus.de

Stellenbeschreibung Dozent(in) für Kursangebote und Situationsanalyse
Qualifikationsanforderungen

Mindestens zwei-bis dreijährige nachgewiesene Unterrichtserfahrung in den Bereichen Deutsch als Fremdsprache (DaF) und Deutsch als Zweitsprache (DaZ) und Integration. Die Lehrenden sind mit den spezifischen Zielen, Kursmodulen und Rahmenbedingungen dieses ESF-Projektes vertraut. Diesbezüglich wird an an dokumentierten qualifizierenden Beratungen und Besprechungen für die Lehrkräfte durch den Projekt-/ bzw. Kursträger teilgenommen. Kenntnisse und/oder Erfahrung im Hinblick auf die besondere Lebens-/Aufenthaltssituation von Asylsuchenden und Flüchtlingen sind erwünscht.
Voraussetzungen für eine effektive Mitarbeit als Dozentin in den Flüchtlingsangeboten des Projekts sind:

  • die Bereitschaft zu einer größeren psychischen und zeitlichen Belastung durch Unterricht, Lernberatung/Lernbegleitung und Teilnehmendenbetreuung,
  • die Bereitschaft, langfristige Verantwortung für eine Lerngruppe zu übernehmen,
  • die Bereitschaft, kooperativ und in Netzwerkstrukturen zu arbeiten.

Die Dozentinnen des Projekts sind in der Regel neben- oder freiberuflich auf Honorarbasis tätig.

Aufgaben:

  • Konzeption, Vorbereitung und Durchführung der Kursangebote und der Situationsanalyse
  • Lernsituationen berücksichtigen und lebensnahes Lernen ermöglichen
  • Geeignetes Unterrichtsmaterial kennenlernen, entwickeln und erstellen
  • Analysieren von Lehrwerken und Unterrichtsmaterialien
  • Besondere Inhalte, Methoden und Übungsformen der Flüchtlingsarbeit kennen, gezielt im Unterricht umsetzen und bedarfsgerecht berücksichtigen
  • Kollegialer Erfahrungsaustausch zur Arbeit mit MigrantInnen, zu sozial stark divergierenden Gruppen und zur Arbeit in den einzelnen Einrichtungen
  • Erstellen von individuellen Förderplänen
  • Durchführen von administrativen Tätigkeiten, wie z.B. Führen eines Klassenbuches oder einer Teilnehmerliste und Nachweise der Situationsanalyse

Download Stellenausschreibung

Lehrkraft für Sprach- und Orientierungskurse 2017

Wir suchen für unsere Alphabetisierungs-und Grundbildungskurse in der Verbandsgemeinde Hahnstätten im Jahr 2017 Dozentinnen oder Dozenten für Kursleitung, Lernberatung und Situationsanalye.

Bewerbungen an:
Kreml-Kulturhaus
Silke Löhr
Burgschwalbacher Str. 8
65623 Hahnstätten
Fon: 06430-929724
Mail: silke.loehr@kreml-kulturhaus.de

Stellenbeschreibung

Voraussetzungen für eine effektive Mitarbeit als DozentIn in den Alphabetisierungs- und Grundbildungsangeboten
des Projekts (Kursangebote, Lernberatung und sozialpädagogische Begleitung) sind:

  • die Bereitschaft zu einer größeren psychischen und zeitlichen Belastung durch Unterricht, Lernberatung / Lernbegleitung und sozialpädagogische Arbeit,
  • die Bereitschaft, langfristige Verantwortung für eine Lerngruppe zu übernehmen,
  • die Bereitschaft kooperativ und in Netzwerkstrukturen zu arbeiten.

Kursleitende sollen eine Ausbildung im Bereich Pädagogik, Andragogik, Schulpädagogik oder eine mindestens 2-3 jährige Erfahrung im Erwachsenenbildungsbereich nachweisen können
Die DozentInnen sollen sich in Fortbildungsveranstaltungen für die Arbeit im Alphabetisierungsbereich qualifizieren. Die Teilnahme an einem Fortbildungsseminar „Einführung in die Alphabetisierungsarbeit
mit deutschsprachigen Erwachsenen „ist obligatorisch.
Aufgaben:

  • Konzeption, Vorbereitung und Durchführung der im Förderansatz „Reduzierung von Analphabetismus“ definierten Kursangebote, der Lernberatung und der sozialpädagogischen Begleitung
  • Didaktische Konzepte erstellen und lernerorientiert umsetzen
  • Lernsituationen erwachsener Lernender berücksichtigen und lebensnahes Lernen ermöglichen
  • Geeignetes Unterrichtsmaterial kennen lernen, entwickeln, erstellen, austauschen
  • Analyse von Lehrwerken und Unterrichtsmaterialien
  • Besondere Inhalte, Methoden und Übungsformen der Alphabetisierung / Grundbildung kennen, gezielt im Unterricht umsetzen und bedarfsgerecht berücksichtigen (z.B. Lernportal ich-will-lernen.de, Motivationselemente zur Steigerung der Lernmotivation und Ausdauer, ökonomische Grundbildung, Rechnen, Arbeiten am PC)
  • Kollegialer Erfahrungsaustausch zur Arbeit mit AnalphabetInnen, zu sozial stark divergierenden Gruppen und zur Arbeit in den einzelnen Einrichtungen
  • Lernfortschritte bewerten und mit den TeilnehmerInnen besprechen
  • Individuelle Förderpläne mit den TeilnehmerInnen erstellen
  • Durchführung der folgenden administrativen Tätigkeiten:
  • Kursheft oder Klassenbuch führen (Datum des Unterrichts, vermittelter Inhalt) Teilnehmendenliste führen (mit Unterschrift des Dozenten/der Dozentin sowie der Teilnehmenden; TN-Unterschrift entsprechend dem individuellen Lernfortschritt)
  • Nachweis der Lernberatung und der sozialpädagogischen Begleitung (Datum der Lernberatung/der
    sozialpädagogischen Begleitung; Begründung der Notwendigkeit der Lernberatung/der sozialpädagogischen
    Begleitung; Unterschrift des Teilnehmenden (soweit möglich) sowie der Dozentin bzw. des Dozenten

Download Stellenausschreibung

Dozentinnen oder Dozenten für Kursleitung, Lernberatung und Situationsanalye