Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Alles was kommt

Fr, 16. März, 16.30 Uhr

Frankr-Deutschland 2016 / Buch und Regie Mia Hansen-Love / Darst.: Isabelle Huppert, Roman Kolinka, Edith Scob / 98 Min. / FSK: ab 12 Jahren
Ein typischer bürgerlicher Intellektuellen-Haushalt: Nathalie ist Philosophielehrerin, ihr Mann Uniprofessor. Ihre erwachsenen Kinder sind ebenso häufig zu Gast wie Studenten. Aber dann verändert ein Schicksalsschlag Nathalies Leben grundlegend. Und plötzlich ist Einsamkeit ein Thema, und sie muss sich und ihr Leben neu finden.
Vieles dreht sich in diesem wunderbaren, typisch französischen Film um Philosophie. Dabei geht es weniger um die abstrakte Lehre, sondern darum, wie sie im Alltag angewendet wird/werden kann. „Alles was kommt“ ist also kein trockener Lehrfilm, sondern das lebenspralle Porträt einer Frau, die lernt mit einer Freiheit umzugehen, um die sie nicht gebeten hat. Eine Paraderolle für Isabelle Huppert.  Schöner und sehr kluger Film.

Details

Datum:
Fr, 16. März
Zeit:
16.30 Uhr
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Kinosaal

Weitere Angaben

Preis
6.50 Euro