Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Der junge Karl Marx

So, 23. April, 19.45 Uhr


Alle Termine anzeigen

Eine Veranstaltung am

Eine Veranstaltung am

Eine Veranstaltung am

Eine Veranstaltung am

Eine Veranstaltung am

Eine Veranstaltung am

Eine Veranstaltung am

Eine Veranstaltung am

Eine Veranstaltung am

Frankreich-Deutschland 2017 / Buch und Regie: Raoul Peck / Darst.: August Diehl, Stefan Konarske, Vicky Krieps / 118 Min. / FSK: ab 6 Jahren.

Ende des 19. Jahrhunderts arbeitet der 26jährige Karl Marx als Journalist. Wegen seiner Kritik an der Obrigkeit wird er von der Polizei schikaniert und wandert mit seiner Frau nach Frankreich aus. Dort macht er die Bekanntschaft mit Friedrich Engels, den er zunächst für ein elitäres Oberschichtenfrüchtchen hält. Als er erfährt, dass Engels sich mit der englischen Arbeiterbewegung beschäftigt, bahnt sich Freundschaft und Zusammenarbeit an.
Kurioserweise stammt dieser durch und durch europäische politische Film von dem haitianischen Regisseur Raoul Peck, der vom Dokumentarfilm kommt. Das historisch verbürgte Biopic erzählt packend von Zivilcourage und dem Streben nach Gerechtigkeit – zeitlos aktuelle Themen. Und August Diehl als Karl Marx ist einfach nur großartig.

(auch in der Reihe Kunstfilm)

Hier gehts zum Trailer

 

Details

Datum:
So, 23. April
Zeit:
19.45 Uhr
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Kinosaal

Weitere Angaben

Preis
6,50
Preis Kinotag
5,00