Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

FilmSpecial: ‚Wir sind Juden aus Breslau’

Fr, 7. April, 19.00 Uhr

 

 

FilmSpecial: ‚Wir sind Juden aus Breslau’. Mit Einführung, Dokufilm und Filmgespräch. Zu Gast die Regisseure

In einem außergewöhnlichen FilmSpecial zum Schicksal der jüdischen Bevölkerung Breslaus in den Zeiten der nationalsozialistischen Herrschaft will sich das Kreml Kulturhaus mit dem Themenkomplex Antisemitismus, Flucht und Vertreibung beschäftigen. Nach einer Einführung ins Thema zeigen wir den Dokumentarfilm ‚Wir sind Juden aus Breslau’ (Deutschland 2016 / Regie: Karin Kaper, Dirk Szuszies, 113 MIn). Im Anschluss ist ein Filmgespräch mit den Berliner Filmschaffenden geplant.

Sie waren jung, blickten erwartungsfroh in die Zukunft, fühlten sich in Breslau, der Stadt mit der damals in Deutschland drittgrößten jüdischen Gemeinde, beheimatet – die Juden aus Breslau. Dann kam Hitler an die Macht. Ab diesem Zeitpunkt verbindet diese Heranwachsenden das gemeinsame Schicksal der Verfolgung durch Nazi-Deutschland als Juden: Manche mussten fliehen oder ins Exil gehen, einige überlebten das Konzentrationslager Auschwitz. Der Heimat endgültig beraubt, entkamen sie in alle rettenden Himmelsrichtungen und bauten sich in den USA, England, Frankreich, und auch in Deutschland ein neues Leben auf. Nicht wenige haben bei der Gründung und dem Aufbau Israels wesentlich mitgewirkt.

Im Mittelpunkt des Dokumentarfilms stehen 14 Zeitzeugen. Sie erinnern nicht nur an vergangene jüdische Lebenswelten in Breslau. Ihre späteren Erfahrungen veranschaulichen eindrücklich ein facettenreiches Generationenporträt. Einige von ihnen nehmen sogar den Weg in die frühere Heimat auf sich, reisen ins heutige Wrockaw, wo sie einer deutsch-polnischen Jugendgruppe begegnen. Gerade in Zeiten des zunehmenden Antisemitismus schlägt der Film eine emotionale Brücke von der Vergangenheit in eine von uns allen verantwortlich zu gestaltende Zukunft. Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Heinrich Böll-Stiftung Rheinland-Pfalz.

FREITAG 7.4., 19.00 Uhr, Kinosaal | Eintritt: 6,50 EUR
Reservierung: unter Fon 06430-929724, Kreml oder per Mail: reservierung@kreml-kulturhaus.de

 

 

Hier gehts zum Trailer

 

Details

Datum:
Fr, 7. April
Zeit:
19.00 Uhr
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Kinosaal

Weitere Angaben

Preis
6,50 EUR