Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ein Dorf zieht blank

Fr, 14. September, 21.15 Uhr


Alle Termine anzeigen

Eine Veranstaltung am

Eine Veranstaltung am

Eine Veranstaltung am

Eine Veranstaltung am

Eine Veranstaltung am

Eine Veranstaltung am

Eine Veranstaltung am

Frankreich 2018 / Regie: Philippe Le Guay / Darst.: Francois Cluzet, Toby Jones / Fancois-Xavier Demaison / 107 Min. / FSK: ab 6 Jahren.
Ganz Frankreich leidet unter der Wirt-schaftskrise und auch die Normandie bleibt davon nicht verschont. Nach dem jähen Preisverfall für Fleisch und Gemüse stehen viele Bauern in der kleinen Ortschaft Mêle sur Sarthe kurz vor dem Aus. Doch Georges Balbuzard, der Bürgermeister des kleinen Ortes, will nicht so einfach klein beigeben und heckt einen Plan aus, wie er die Öffentlichkeit auf die Nöte aufmerksam machen will: Ein kollektives Nacktbild der Bauern, fotografiert von einem amerikanischen Star-Fotografen, soll ein international sichtbares Zeichen des Protests setzen.
„Ein Dorf zieht blank“ von Philippe le Guay ist eine Gesellschaftskomödie in der Tradition erfolgreicher französischer Filme wie „Monsieur Claude und seine Töchter“: „Auf unterhaltsame und amüsante Weise sollen soziale und ökonomische Probleme des Landes vermittelt werden. Allerdings liegt der Schwerpunkt von le Guays Film nicht im Interkulturellen, sondern in der Wirtschaft Frankreichs“, meint die Filmbewertungsstelle und vergab das Prädikat ‚Besonders wertvoll’.

Details

Datum:
Fr, 14. September
Zeit:
21.15 Uhr
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Kinosaal

Weitere Angaben

Preis
6,50 Euro
Preis Kinotag
5.00 Euro