Lade Veranstaltungen

Workshop „Grenzen setzen“ (2.6.)

2. Juni, 10:00 Uhr – 16:00 Uhr

Berufliche Weiterbildung
Workshop „Grenzen setzen“

„Du musst NEIN sagen lernen“, „Du musst Dich abgrenzen“, „Du darfst Dir nicht alles gefallen lassen“ – Kommen Dir diese Sätze bekannt vor? Sich von anderen abzugrenzen ist für viele ein schwieriges Thema. Wir Menschen sind soziale Wesen. Wir wünschen uns Kontakt und Gemeinschaft. Doch wie können wir sicherstellen, dass wir keine Grenzübertretung durch andere mehr erfahren, ohne rücksichtslos zu wirken oder den Kontakt ganz abzubrechen?

In diesem Kurs wirst Du lernen, was Grenzen eigentlich sind und wie sie mit Deinem persönlichen Raum in Verbindung stehen. Du wirst einen Einblick darin erhalten, warum Dir Grenzziehung bisher schwerfiel. Du wirst lernen, wie du Grenzen aufbaust und üben, was gesunde Grenzen setzen bedeutet. Dadurch wirst Du zukünftig in der Lage sein, einer anderen Person im Konflikt zu begegnen, und Deinen eigenen Bedürfnissen und Wünschen mehr Beachtung schenken. Grenzen machen nicht einsam, sondern sie sind die Voraussetzung für ein gutes Miteinander und respektvollen Umgang. Wenn Du die Kontrolle über deine eigenen Grenzen erhalten möchtest, dann freuen wir uns auf Deine Anmeldung.

SONNTAG 2.6., 10.00 -16.00 Uhr, Mansarde
Leitung: Elke Busch, Heilpraktikerin für Psychotherapie / Dr. Christoph Gossing, Emotionscoach
Kursgebühr: 125,00 EUR
Info/Anmeldung: unter Fon 015733319787 oder Mail: grenzen-setzen@web.de.
Hinweis: Bei diesem Kurs handelt es sich nicht um eine psychologische Therapie. Es besteht die Möglichkeit, dass Inhalte und Übungen bei traumatischen Vorerfahrungen triggernd wirken können. Bei akuten psychischen Problemen raten wir von der Teilnahme an diesem Kurs ab.

Details

Datum:
2. Juni
Zeit:
10:00 Uhr – 16:00 Uhr
Kategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Mansarde